Scharf auf eine Herausforderung?

Das Image der Stadt Wilhelmshaven ist, vorsichtig ausgedrückt, ausbaufähig. Dabei hat die Stadt wirklich ihre schönen Seiten, tolle touristische Angebote, ein interessantes Kulturleben, wirtschaftlich interessante Perspektiven und ist nebenbei auch noch Deutschlands größter Militärstandort und der wichtigste Tiefwasserhafen. Nur wollen viele Wilhelmshavener selbst nicht glauben, dass sie eigentlich in einer ganz passablen Stadt leben, und die Politik tut einiges dafür, in schöner Regelmäßigkeit negative Schlagzeilen zu produzieren.

Pressesprecher einer solchen Stadt zu sein, ist eine echte Herausforderung, und wer so etwas liebt, kann sich gerade jetzt auf diese Position bewerben. In den Zeitungen erschien heute, 28. März 2015,  die Stellenanzeige der Stadtverwaltung, in der ein neuer Pressesprecher gesucht wird. Ein Nachfolger also für Arnold Preuß, der seit 2001 Pressesprecher der Stadt und nebenbei ein bekannter Schauspieler und Regisseur ist. Davor war der heutige Vorsitzende des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV), Michael Konken, Sprecher der Stadt, der wiederum Nachfolger des späteren SPD-Landtagsabgeordneten Wilfrid Adam auf dieser Position war. Bekannte Namen also. Wer sich einreihen möchte – unten ist die Anzeige (Quelle: Jeversches Wochenblatt) zu sehen und hier geht’s zur vollständigen Stellenausschreibung

WHV-Presse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s