Dewezet schließt vorübergehend Facebook-Seite

Ein Problem, mit dem in Zeiten von Pegida und Terror wohl immer mehr Medien zu tun haben, die auf Facebook vertreten sind: Wie mit Trollen umgehen? Wie auf unangemessene Kommentare reagieren? Wen nur ermahnen und wen blockieren? Die Deister- und Weserzeitung (Dewezet) in Hameln hat ganz aktuell mit Problemen zu kämpfen. Nach offenbar massiven Verstößen gegen die Netiquette in Nutzerkommentaren hat sie Posts von ihrer Facebook-Seite gelöscht – als vorerst letzten Ausweg.

Zunächst hat die Redaktion nur angekündigt, die Kommentarfunktion bei FB abzuschalten – was aber nicht funktioniert.

Dewezet1Im zweiten Schritt, nach einem Tag „Funkstille“, dann am heutigen Freitag, 16. Januar, diese Mitteilung der Redaktion:

Dewezet2„Wir schützen die Grundrechte anderer“… So weit ist es gekommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s