Anschlag auf Charlie Hebdo: „Ein barbarischer Akt gegen die Pressefreiheit“

EFJ„Das Massaker, das heute in den Räumlichkeiten des französischen Magazins Charlie Hebdo geschah, ist ein barbarischer Akt der Gewalt gegen Journalisten und Pressefreiheit“, sagt die europäische Journalistenvereinigung EFJ (European Federation of Journalists).

Nach jüngsten Medienberichten sind bei der Schießerei zwölf Menschen getötet worden. Unter ihnen waren neun Journalisten und zwei Polizisten. Medien berichteten, dass mindestens zwei bewaffnete vermummte Angreifer an der Schießerei heute um 11.30 Uhr in den Büroräumen von Charlie Hebdo beteiligt waren.

Die EFJ hat den Familien und Freunden der Opfer ihr tiefstes Beileid ausgedrückt. Mogens Blicher Bjerregaard, der Präsident der EFJ, wird im Laufe des Tages oder morgen nach Paris reisen, um die Opfer zu ehren.

Die EFJ hat diesen barbarischen Akt der Gewalt gegen Journalisten und Pressefreiheit verurteilt. Sie rief die französischen Behörden dazu auf, alle Anstrengungen zu unternehmen, diese schreckliche Gewalttat zu bestrafen. „Dies ist nicht nur ein Angriff auf Journalisten, sondern auch eine Attacke auf die Freiheit der Medien. Journalisten sind heute immer größeren Gefahren und Drohungen ausgesetzt“, sagt Blicher Bjerregaard.

Im Jahr 2014 starben 118 Journalisten und Medien-Mitarbeiter bei der Ausübung ihrer Arbeit. In Europa wurden neun Journalisten getötet, überwiegend in der Ukraine.

Angesichts des neuen schrecklichen Angriffs wiederholt die EFJ ihren Aufruf an die nationalen Regierungen, die Europäische Union und zwischenstaatliche Organisationen (einschließlich des Europäischen Rates und der OSZE), ihre Anstrengungen zum Schutz der Journalisten in Europa zu intensivieren.

EFJ, Pressemitteilung vom 7. Januar 2015. Hier das Original

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s